Farbiges Echolot

Das Fischfindergerät ist zu einem unverzichtbaren Zubehör für Angler geworden. Egal, ob Sie Freizeit- oder Sportfischer sind, beobachten Sie den Meeresboden und spüren Sie mit unseren Fischfindern die Anwesenheit vonFischenunter Ihrem Boot auf.Von den einfachsten Geräten wie dem Lowrance Hook Reveal oder dem kleinen Garmin Striker 4 bis hin zu den fortschrittlichsten Geräten, die mit den Technologien Garmin Downvü, Sidevü & Humminbird Down-Imaging und Side-Imaging wie dem Garmin Striker Plus 7 sv eine verblüffend realistische Anzeige des Meeresbodens ermöglichen. Hierfinden Sie die besten Echolote: Humminbird-Echolot, Echolot Garmin, Echolot Lowrance und viele andere.

Fischfinder S2009
🌞 -10€ alle 100€

1.179,90 € 1.323,60 € -10%
AUF LAGER DES LIEFERANTEN
  • -143,70 €
Echolot S2016
🌞 -10€ alle 100€

3.539,90 € 3.969,60 € -10%
NICHT VORRÄTIG
  • -429,70 €
Sondeur Hook2 4x
🌞 -10€ alle 100€

123,90 € 139,20 € -10%
En stock
  • -15,30 €
Sondeur Hook2 4x GPS
🌞 -10€ alle 100€

144,90 € 162,00 € -10%
NICHT VORRÄTIG
  • -17,10 €
Fischfinder Eagle 4x
🌞 -10€ alle 100€

169,90 € 178,80 €
NICHT VORRÄTIG
Datum der Verfügbarkeit: 09/08/24
  • -8,90 €
Slide thumbnail
Slide thumbnail
Slide thumbnail
Hook2-4x Lowrance

Klassisches Echolot oder GPS-Echolot?

Zunächst muss man zwischen einem Fischfinder und einem GPS-Fischfinder unterscheiden.

Nur Echolot:

Das reine Echolot hat kein GPS. Dies ist in der Regel bei etwas älteren Echoloten wie dem Helix 5 G2 HD oder dem Helix 5 G2 DI der Fall. Sehr nützlich beim Angeln mit ihrer 2D-Echolottechnologie oder DownImaging bei der DI-Version, zu einem sehr günstigen Preis.

GPS-Fischfinder:

GPS-Echolote, wie die der Reihe Striker Garmin oder der Lowrance Hook2 4x Serie, verfügen über einen integrierten GPS-Positionierer, mit dem Sie die Position des Bootes ermitteln, Angelpunkte erstellen oder Spuren ziehen können.

Die letztgenannte Funktion ist sehr nützlich, wenn Sie segeln. Wenn Sie sich im Nebel verirren, hat das GPS während der Fahrt automatisch eine Spur (Wegpunkte) erstellt, sodass Sie problemlos auf derselben Route umkehren können. Der Garmin striker 5cv ist ein sehr guter kleiner GPS Fischfinder, der über die fortschrittliche Sonar-Technologie DownVü (siehe unten) verfügt. Noch kleiner ist der Garmin striker vivid 4cv, der mit der gleichen Technologie ausgestattet ist.

Was Siewissen müssen: Das Echolot Garmin Striker Vividverfügt neben GPS auch über die QuickDraw-Funktion, mit der Sie Ihre eigenen bathymetrischen Daten erstellen können. So wird in Ihrem Gerät das Relief des Meeresbodens gespeichert, das Sie während Ihrer Navigationen entdeckt haben.



Die Echolot-Technologien

Die wichtigsten Technologien auf dem heutigen Markt sind: 2D, Down Imaging, Side Imaging.

Je nach Hersteller und Marke gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, aber es handelt sich um die gleichen Technologien:

  • Down Imaging = ClearVu = DownScan = DownVu.

Hierbei handelt es sich um eine präzise und klare Ansicht von unten, senkrecht über dem Boot (vertikal), die den Meeresboden in nahezu fotografischer Qualität darstellt.

  • Side Imaging = SideVu = SideScan.

Dies ist eine Ansicht, die erfasst, was auf beiden Seiten des Schiff es passiert, mit einem Scan von jeweils bis zu 120 m auf beiden Seiten des Schiffes. Mit dieser Art von Echolot können Sie Ihren Angelplatz von beiden Seiten des Schiffes aus absuchen und mehr Fische, neue Steinschüttungen, Wracks usw. entdecken, die Sie mit der Down-Technologie (vertikal) nicht gesehen hätten.

  • Die 2D-Technologie ist die klassische Sicht unter dem Boot.

Zusätzlich zu diesen neuen Technologien gibt es Sonden mit Sensoren, die z. B. die Wassertemperatur messen, und andere nützliche Funktionen für Ihr Echolot beim Angeln.

technologie downimaging Humminbird


Sondeur grande profondeur

Tiefenmesser Große Tiefe

Bei den als "Große Tiefe" bezeichneten Echoloten handelt es sich in der Regel um wesentlich leistungsstärkere Echolote mit einem Echolotmodul von 1000w bis 3000w, je nach Modell. Diese Echolote sind mit leistungsstarken Sonden mit einer Frequenz von 50/200 kHz kompatibel, z. B. mit den Sonden von Airmar, die für die Suche in großen Tiefen bis zu 1000 m konzipiert sind, je nach Sonde.

Diese Sonden gibt es als Durchsteck- oder Heckspiegel-Sonden, aber auch als Klebe-Sonden.

Die Tiefsee-Echolote der Marke Furuno sind die Furuno-Echolote FCV 628, FCV 588, FCV 288, FCV 295 und FCV 1150 und bei Simrad die S2009 und S2016.

Einige Echolote sind auch mit CHIRP kompatibel! Dies ist eine Echolottechnologie, die eine bessere Zieltrennung bietet und die Erkennung des Meeresbodens verbessert.

Zurück zum Anfang
Wagen
Ihr Warenkorb ist leer